Nachhaltige Erzeugung, nachhaltige Versorgung

Als anerkannter Obstbaubetrieb wissen wir um die Wichtigkeit, ressourcenschonend und umweltgerecht mit allen uns zur Verfügung stehenden Rohstoffen umzugehen. Den gleichen Anspruch vertreten wir auch in puncto Energieversorgung: Vor dem Hintergrund des stetig angestiegenen Bedarfs in den vergangenen Jahres haben wir verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um ein umweltgerechtes Energiekonzept zu verwirklichen.

Energiegewinnung mit nachwachsenden Rohstoffen

Bei der Bewirtschaftung unserer Waldflächen entsteht ein beträchtlicher Anteil Kronenholz und Geäst, der nicht mehr produktiv im Sinne der Forstwirtschaft verwendet werden kann. Dieses „Abfallholz“ wird aber keineswegs entsorgt, sondern dient unserem Hof als wertvolle Energieressource. Es wird im Sommer gesammelt, gelagert, getrocknet, gehäckselt und zu Hackschnitzeln verarbeitet. Mit Hilfe unserer 2011 in Betrieb genommenen Hackschnitzelanlage ist es somit möglich, 95 % der benötigten Wärme auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu erzeugen. Die entstehende Energie wird außerdem zur Beheizung der Erdbeer-Folientunnel verwendet, um bereits im April mit der Ernte beginnen zu können.

Nachhaltige Stromerzeugung

Bei der Stromversorgung greifen wir in großem Maße auf Energie aus Eigenerzeugung zurück. Hierzu setzen wir moderne Photovoltaik-Anlagen ein, die auf den Dächern unserer Kühl- und Lagerhallen installiert ist. Bei dem darüber hinausgehenden Strombedarf setzen wir zu 100 Prozent auf eine saubere Energieversorgung durch umweltfreundlichen Ökostrom.