Die ersten Arbeiten

In der Baugrube haben die Arbeiten begonnen. Vermessungsingenieur Werner Trippler aus Senden hat die wichtigsten Gebäudeachsen eingemessen. Durch die Bösenseller Firma Heuer & Löbel sind Edelstahldrähte zum Blitzschutz in der Baugrube verlegt worden. Der kleine See auf dem Foto wird einmal die Aufzugsunterfahrt.