Brotmehl aus eigenem Getreide

Bei all unseren Produkten legen wir großen Wert auf eine ausgezeichnete Qualität der benötigten Rohstoffe. Dies gilt insbesondere für unsere Backwaren. Vor dem Hintergrund, dass in den vergangenen Jahren beträchtliche Mengen der deutschen Getreideimporte mit Pilzgiften belastetet waren, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Felder nun auch für den Anbau von Brotweizen zu nutzen. Somit stammt das Weizenmehl unserer Brote von Getreide aus eigenem Anbau. Auf diese Weise müssen wir bezüglich dieses wichtigen Rohstoffes nicht mehr auf die Qualität anderer vertrauen, sondern können die einzelnen Verarbeitungsschritte selbst kontrollieren.

Partner aus der Region

Dass der hofeigene Getreideanbau bislang hervorragende Ergebnisse erzielt hat, ist u. a. auf die gute Zusammenarbeit mit verschiedenen regionalen Partnern zurückzuführen. Begleitet von der Fachberatung der Landwirtschaftskammer bei Düngung und Pflanzenschutz, haben wir bislang großen Erfolg bei der Qualität und dem Ertrag des Getreides verbuchen können. Direkt nach der Ernte werden die Weizenkörner bei Mills United, einem Zusammenschluss der Mühlen Th. Hovestadt und Münstermann, in Sudmühle gemahlen. Eingelagert wird das Mehl im Anschluss bei unsersem Logistik-Partner Ebäcko Münster. Dort dient das Mehl gleichzeitig auch anderen regionalen Bäckern und Konditoren als wertvoller Rohstoff.