Die Erdbeere – Symbol des Sommers

Schon seit der Steinzeit steht die Erdbeere auf dem Speiseplan des Menschen, ist aber erst durch die Kreuzung verschiedener Wildformen im 18. Jahrhundert zu der Erdbeere geworden, wie wir sie heute kennen. Streng genommen ist sie entgegen ihres Namens aber keine Beere, sondern eine Nuss. Man spricht auch von einer sogenannten „Scheinfrucht“: Der Name kommt nicht etwa daher, dass die leckeren Früchte des Rosengewächses vom Sonnenschein verwöhnt sind, sondern weil die eigentlichen Früchte die kleinen gelblichen Nüsschen auf der Oberfläche des roten Fruchtfleisches sind.

Erdbeersaison: Mitte April bis Ende September

Schon am frühen Morgen, kurz nach dem Sonnenaufgang, beginnt die Ernte auf unseren Erdbeerfeldern von Hand. Die Früchte werden hierbei immer mit Stiel gepflückt und niemals direkt angefasst, um Druckstellen zu vermeiden. Noch am gleichen Tag finden Sie unsere Erdbeeren dann auch in unserem Hofladen. Die Haltbarkeit von regennassen Früchten ist erheblich eingeschränkt, deswegen sind wir während der Erdbeerernte besonders auf trockenes Wetter angewiesen. Entsprechendes gilt auch für den Hausgebrauch: Waschen Sie die Früchte immer erst direkt vor dem Verzehr. 

Was steckt drin?

Erdbeeren sind wahre Vitaminbomben und enthalten anteilsmäßig sogar mehr Vitamin C als Orangen oder Zitronen. Nicht ohne Grund sind Erdbeeren im Sommer auch unglaublich erfrischend: Der Wasseranteil ist hoch, die Kalorienanzahl mit gerade einmal ca. 32 kcal/100 g besonders niedrig. Das Naschen ist also durchaus auch in größeren Mengen erlaubt! Erdbeeren enthalten darüber hinaus viele Mineralstoffe wie etwa Kalium und Magnesium sowie Folsäure – u. a. wertvoll für Schwangere. Polyphenole hingegen beugen Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Unsere Produkte finden Sie auch im ausgewählten Einzelhandel

Für den landwirtschaftlichen Betrieb tragen wir bereits in der vierzehnten Generation die Verantwortung. Diese wertvollen Erfahrungen und die verantwortungsvolle Weiterverarbeitung und Veredlung durch unsere qualifizierten Mitarbeiter machen unsere hofeigenen Erzeugnisse zu erlesenen Produkten. Bereits seit den 80er-Jahren versorgen wir unsere Kunden auch als Direktvermarkter. Viele unserer Produkte finden Sie auch in Lebensmittelmärkten im näheren regionalen Umkreis.