Brombeeren: Leckereien des Spätsommers

Genau wie bei den Himbeeren waren auch Brombeeren in der Antike bereits als Heilpflanze bekannt. Und es gibt noch eine Reihe weiterer Gemeinsamkeiten: Auch die Brombeere ist streng genommen keine Beere, sondern der Familie der Rosengewächse zuzurechnen. Ähnlich ist außerdem die Zusammensetzung der Brombeere aus vielen kleinen Steinfrüchtchen mit jeweils einem eigenen Samenkern. Die augenscheinlich größten Unterschiede der Brombeere zur Himbeere liegen in der Farbe, dem eher säuerlich-aromatischen Geschmacks und der etwas späteren Erntezeit.

Brombeersaison: Juli bis September

Ein „Abschiedsgruß des Sommers“: Die Erntezeit der Brombeeren ist im August auf ihrem Höhepunkt. Genau wie die Himbeeren sind auch Brombeeren sehr empfindlich und selbst gekühlt nur wenige Tage haltbar. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen in unserem Hofladen ausschließlich erntefrische, mit großer Vorsicht handgepflückte Brombeeren an. Diese sind pur, als kleine sommerliche Nascherei, ein echter Genuss, aber auch eine exklusive geschmackliche und farbliche Bereicherung für Süßspeisen jeglicher Art.

Was steckt drin?

Brombeeren sind sehr gesund und enthalten eine Menge Vitamine und Mineralstoffe. Allem voran steht der besonders hohe Anteil an Provitamin A: Der Körper wandelt es zu Vitamin A um, das wiederum im Rahmen des Sehvorgangs eingesetzt wird. Die ebenfalls enthaltenen B-Vitamine sind wichtig für den Stoffwechsel, die Vitamine C und E hingegen wirken sich u. a. positiv auf den Zellschutz aus. Dazu kommt eine gehörige Portion Ballaststoffe, die die Verdauung anregen – darunter auch Pektin, das einem überhöhten Cholesterinspiegel entgegenwirkt.

Unsere Produkte finden Sie auch im ausgewählten Einzelhandel

Für den landwirtschaftlichen Betrieb tragen wir bereits in der vierzehnten Generation die Verantwortung. Diese wertvollen Erfahrungen und die verantwortungsvolle Weiterverarbeitung und Veredlung durch unsere qualifizierten Mitarbeiter machen unsere hofeigenen Erzeugnisse zu erlesenen Produkten. Bereits seit den 80er-Jahren versorgen wir unsere Kunden auch als Direktvermarkter. Viele unserer Produkte finden Sie auch in Lebensmittelmärkten im näheren regionalen Umkreis.